Informationen zur Corona-Impfung

Liebe Patient:innen,

schön, dass Sie sich für eine Impfung gegen COVID-19 interessieren.
Um unsere Telefonleitungen für den regulären Praxisbetrieb frei zu halten, möchten wir Sie hier mit den wichtigsten Informationen versorgen.

JA, die Hausärzt:innen haben mit Corona-Impfungen begonnen. Dies konzentriert sich aber auf die bei uns hausärztlich betreuten Patient:innen.

  • Da momentan noch die Impfstoffe, im Verlauf aber auch unsere Impf-Kapazitäten begrenzt sind, möchten wir mobile Patienten bitten, sich trotz Anmeldung zur Impfung bei uns auch um einen Termin im kommunalen Impfzentrum Mönsheim oder Pforzheim (Tel. 116117, www.impfterminservice.de) zu bemühen. Auch dort werden die Kapazitäten schon in KW 16 deutlich aufgestockt und die Terminvergabe einfacher.
  • Bei der Reihenfolge der Patienten müssen auch wir uns an die übliche Priorisierung nach Alter, Beruf und Begleiterkrankungen halten. Beruflich priorisierte Personen müssen zum Impftermin den Berechtigungsschein/das Attest vom Arbeitgeber mitbringen.
  • Wir können uns weder die Menge noch die Art des Impfstoffs beliebig aussuchen. Das heißt, dass auch Sie leider kein Wahlrecht haben. Um möglichst vielen Patienten möglichst bald einen Impftermin anbieten zu können, werden Patienten > 60 Jahre vorwiegend mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden. Dieser Impfstoff ist nach den millionenfachen Erfahrungen, die z.B. aus Großbritannien bereits vorliegen, für ältere Menschen sicher und in der Verhinderung schwerer Krankheitsverläufe absolut gleichwertig zu den mRNA-Impfstoffen. Sie können sich dennoch darauf verlassen, dass Ihr Hausarzt/Ihre Hausärztin vor der Terminvergabe gründlich prüft, welcher Impfstoff für Sie geeignet ist.
  • Bitte kontaktieren Sie uns kurz per E-Mail (z.B. Kontaktformular auf dieser Homepage), wenn Sie mit diesem Vorgehen einverstanden sind und geimpft werden möchten. Wir werden Woche für Woche je nach Menge und Art des gelieferten Impfstoffs planen und Sie zu gegebener Zeit zur Impfung einbestellen.
    Selbstverständlich findet unmittelbar vor der Impfung noch ein Arztgespräch für weitere Fragen statt.

VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS.
Mit noch etwas Geduld, Offenheit für die außergewöhnliche Situation und gegenseitiger Unterstützung werden wir die schwierige Pandemie-Phase in absehbarer Zeit überwunden haben.

Für weitergehende, allgemeingültige Fragen zum Thema Impfen, Corona-Impfung und den verschiedenen Impfstoffen finden Sie Antworten z.B. auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts (www.rki.de).