Willkommen im Bereich Kinder- u. Jugendmedizin, Pädiatrische Pulmologie und Allergologie

Dr. med. H. Markmann

Kinderarzt
zu meiner Person

Arbeitsanliegen

Das Gespräch zwischen Patient / sorgeberechtigten Eltern und Arzt ist das wesentliche diagnostische Mittel, das in meiner Praxis angewandt wird. Die weiteren diagnostischen Verfahren (Allergietest, Ultraschall, orientierende Testuntersuchung, Hörtest, Tympanometer, Bodyplethysmograph, EKG, usw.) dienen zur Unterstützung der Verdachtdiagnose bzw. zur Abklärung und Absicherung. Vor allem bei den allergischen Erkrankungen liegt ein besonderer Schwerpunkt beim Arzt/-Patientengespräch, hier insbesondere auch bei der Findung eines therapeutisch gangbaren Weges. Dies gilt umso mehr für die ekzematösen Hauterkrankungen.

Therapie

Die Therapie erfolgt nach den Erkenntnissen der anerkannten medizinischen Heilverfahren sowohl in medikamentöser Sicht als auch im Bereich der ergänzenden Therapien (Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie).

Hier können Sie den Anamnesebogen für Neugeborene und Neupatienten herunterladen.

Diagnostik

  • Allergologische Diagnostik: Prick-, Scratch-, Reibetest, Epicutantestung
  • Lungenfunktionsdiagnostik: Spirometrie und Ganzkörperbodyplethysmographie
  • Bei Bedarf Belastungsprovokationstestung, Pulsoxymetrie, Blutgasanalyse
  • Audiologische Diagnostik: Pilotenhörtest und Tympanometrie
  • Orientierende Sehtestung
  • EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG
  • Sonographie des Gehirns, der Schilddrüse, der Weichteile, der Bauchorgane, der Nieren und ableitenden Harnwege, der Säuglingshüfte, Dopplersonographie der großen und ggf. hirnversorgenden Gefäße
  • EEG (in Kooperation mit A. Rivoir, Neurologe)
  • Labor: sämtliche erforderlichen Laboruntersuchungen in Verbindung mit anderen ärztlichen Einrichtungen, daneben Notfalllabor, Blutbild, CRP

Des Weiteren werden verschiedene orientierende Testverfahren angewandt, die insbesondere bei seelischen und schulischen Fragestellungen eingesetzt werden.